Vita - esskunst - gönn' Dir das Beste!

Menue
Menue
Direkt zum Seiteninhalt

Vita

esskunst, das bin ich:

Susann Ruschin
(*1958, Psychoanalytische Kunsttherapeutin, Körperpädagogin u. –therapeutin, Leiterin therapeutischer und sozialer Einrichtungen und Abteilungen, Tänzerin, Sängerin, Therapeutin in tiergestützter Therapie und –Pädagogik und Supervisorin, Mutter von vier erwachsenen Kindern, Großmutter von vier Enkeln)

Der Tanz und das Theater haben mich im Umgang mit Kreativität und Disziplin geprägt. Beide sind die Basis für eine regelmäßige, gesunde und bunte Ernährung, die mich seit Kindertagen begleitet und für die optimale Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit sorgt.
 
Die Hintergründe gesundheitsfördernder Ernährung habe ich über viele Jahrzehnte lernen und erfahren dürfen. Getoppt wurde das vor vielen Jahren noch durch die gnadenlose Lebensmittelallergie meines Ältesten. Fachmännisch unterstützt wurde ich als besorgte Mutter damals einerseits vom Kinderarzt, ganz besonders aber von dem damaligen Koch der Freien UFA-Schule-Berlin: dem wunderbaren Michael! So lernte ich angstfrei vegan und vegetarisch zu kochen, zu gestalten und kreieren – und es schmeckte und wirkte. All die täglichen Gäste rund um unseren Esstisch haben es bestätigt.
  
Die Verarbeitung, experimentell zu kochen und leckere Gerichte schnell auf den Teller zu zaubern, macht mir bis heute großen Spaß. Saisonales inspiriert mich hierzu ebenso wie die Herausforderung der Resteverwertung oder Zutaten entfernterer Kulturen. Und wenn dann die Spuren dieser magischen Momente ganz ohne Zauberei verschwunden sind, bin ich höchst zufrieden über das Ergebnis einer gelungenen Organisation.
  
Sich schnell etwas zuzubereiten was schmeckt und auch noch gesund ist, das ist meine Passion. Gerne gebe ich all das so weiter, dass es ganz leicht umgesetzt werden kann.
  
Denn gutes Essen und Trinken erhalten Körper und Geist!



Qualitätsnachweise:
Ballettausbildung: Deutsche Oper München unter John Cranko / Bosl-Stiftung München;
Spezialisierungen hierzu: Zeitgenössischer- und Ausdruckstanz, Butoh-Tanz, Jazz- und Volkstanz.
Gymnastiklehrerin: Landessportbund Berlin; Spezialisierungen hierzu im körperpädagogischen und –therapeutischen Bereich: Atemtherapie, Alexandertechnik, Körpersprache, Bewegungs- und Tanztherapie, Stimmbildung, Yoga, Massage, Pantomime, Rhythmik, Wasser – und Seniorengymnastik, AROHA-Training. Umsetzungen im eigenen Trainingsstudio, Volkshochschule München und Berlin, div. Tanz-, Wellness- und Fitness-Studios.
Psychoanalytische Kunsttherapie: (IPK-Hannover), Spezialisierungen hierzu: Extremtraumatisierungen, Suchtprofilaxe, Borderline-Störungen, HP-Psychologie, Basale Stimulation, Sterbebegleitung, Tiergestützte Therapie. Berufsverbände hierzu: MG der Internationalen Gesellschaft für Kunst, Gestaltung und Therapie (IGKGT/IAACT), MG im Deutschen Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie (DFKGT); Einzel- und Gruppenarbeiten, Supervisorin Ch. Ingeln; Gruppenarbeiten im Behandlungszentrum für Folteropfer in Berlin-Moabit, Supervisorin N. Balke; Supervisor Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Peter Diederichs, Psychoanalytiker, Fachgebiet: Transsexualität.
 
Ich freue mich auf Dich und Deine Lebenskompetenzen!

esskunst Datenschutz Impressum  © 2017 - 2018 Susann Ruschin tiefenkunst
© 2017 - 2018 Susann Ruschin tiefenkunst
Zurück zum Seiteninhalt