Eltern-/Leserbriefe - Club francais Paul et Pauline e.V. auf dem Dammhof

Menue
Club francais Paul et Paulin e.V.
Wir sollen unsere "Zelte" abbauen.
Wir brauchen Eure Hilfe und Unterstützung!
Wir müssen den Club francais Paul et Pauline e.V.
für unsere Familen, Kinder und Jugendliche retten!
Direkt zum Seiteninhalt

Eltern-/Leserbriefe

Liebe Mitglieder und Freunde des Club Francais Paul und Pauline e.V.,
Auf dieser Seite findet Ihr einige Emails und Briefe der Eltern und der Freunde des Club, die alle nicht wollen, das der Dammhof für unsere Vereinsbarbeit nicht mehr zu Verfügung steht. Der Übersichthalber seht Ihr auf dieser Seite immer nur die ersten Zeilen des Betrages. Durch Klick auf den Link am Ende jedes Beitrages gelangt Ihr dann zu dem kompletten Brief

14.4.2018, Christiane Kasper, Leserbrief zum „Dammhof“
„ Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“ – das mögen sich die Bewohner des Dammhofs gesagt haben, als die Idee in ihnen reifte, den im idyllischen Pöntertal gelegenen Ort zu einer Begegnungsstätte für Kinder und ihre Eltern zu machen, die nicht nur die Natur lieben, sondern auch die französische Sprache und Kultur. Und sie behielten Recht, denn das Interesse war sofort sehr groß und die Nachfrage nach einem der begehrten Workshopplätze stieg von Jahr zu Jahr. Nicht umsonst konnte letztes Jahr mit vielen Gleichgesinnten das 10jährige Jubiläum gefeiert werden. .. hier geht es weiter

27.3.2018, Jean-Marie Dumaine, Sinzig - Restaurant Natur erleben & genießen - Unterstützerbrief               
 
Cher Cendrine, cher Alfred,
 
chers amis de l'amitié franco-allemande et du développement européen
 
Seit zehn Jahren unterstütze ich die Aktivitäten des Club francais Paul et Pauline e.V. „Spielerisch lernen und bilden“.  Die Aktivitäten der französischen Kultur, z.B. Theater, Gesang, Genuss und Gemeinsamkeit haben mich sehr beeindruckt. Alles findet in freier Natur ohne jeglichen Konsumeinfluss statt. Die Kreativität der Kinder wird geweckt und prägt sie unvergesslich. .. hier geht es weiter

30.3.2018, Christine Henne, Andernach
Im Folgenden möchte ich über meine Beziehung zum Dammhof berichten.
 
Mein erster Besuch auf dem Dammhof war vor 8 Jahren – wir waren zum Abschlussfest der Französischen Waldwoche eingeladen. Mein ältestes Kind war damals 3 Jahre alt. Am meisten beeindruckt war ich von der familiären Atmosphäre auf dem Dammhof – ohne irgendetwas speziell hervorheben zu können. Ich erfuhr von den angebotenen Kinderkursen und für mich war sofort klar, dass ich meinen Sohn Florian für die Französische Spielgruppe anmelden werde. Nach einigen Stunden machte ich auch die Erfahrung, dass es tatsächlich funktionierte; ... hier geht es weiter

28.3.2018, Dr. med. Mario Klingbeil und Katja Klingbeil
Sehr geehrte Mitarbeiter des Bauamts, sehr geehrte Entscheidungsträger,
meine Familie ist 2011 nach Andernach gezogen. Unsere Tochter (7 Jahre) war und ist ein absolutes „Draußen“-Kind und liebt Wald, Wasser und Tiere. Dies gestaltete sich anfangs in der Stadt etwas schwierig, aber dann haben wir den Dammhof und den Verein Club francais entdeckt.... hier geht es weiter

26.3.2018, von Dominique Mottard, Le Dammhon ne doit pas fermer
Präsentation in französischer Sprache mit schönen Fotos. ... hier geht es weiter

26.3.2018, Plädoyer für den französischen Club „Paul et Pauline“ in Andernach – Dammhof
(Französisch - Deutsche Übersetzung)
Wir können unseren Club „Paul et Pauline“ nicht widerstandslos aufgeben und ohne unser Befremden über die sich abzeichnenden Entscheidungen der örtlichen und regionalen Behörden zum Ausdruck zu bringen. Wenn man weiß, wie sehr – nach etlichen Jahren des Einsatzes seitens der Leiter des Vereins und zahlreicher ehrenamtlicher Mitarbeiter – die Aktivitäten des französischen Clubs „Paul et Pauline“ über den Kreis der beteiligten Familien hinaus wirken, kann man sich über das Vorhaben der Behörden, den Club einiger der für die Umsetzung der Projektidee fundamental notwendigen Teile seiner Infrastruktur zu berauben, nur entrüsten.... hier geht es weiter zur vollständigen Übersetzung  

23.3.18 Julia Prochnow, Hilfs- und Rettungsaktion
Hallo meine Damen und Herren,
 
im folgenden möchte ich Ihnen von meiner Erfahrung mit dem „club francais Paul et Pauline“ und Cendrine und Alfred berichten. Ich habe die beiden über das Landesprojekt „Jedem-Kind-seine-Kunst“ kennengelernt und im Rahmen dessen, im Jahr 2017, innerhalb der Sommer die „Französische Woche“ auf dem Gelände des Dammhofs verbringen dürfen.... hier geht es weiter

20.3.18 Michaela Doerle, Hilfs- und Rettungsaktion
Unsere Tochter Lina (12 Jahre) ist fast seit Gründung des Club francais und unser Sohn Nils (9) nun auch schon seit 5 Jahren mit viel Spaß im Club francais dabei. Erst im Mutter-Kind-Kurs und später in einer Kindergruppe. 1 mal pro Woche wird gesungen, getanzt, gebastelt und gemalt und so spielerisch die französische Sprache sehr kindgerecht und ganz nebenbei erlernt. Die wöchentlichen Kurse haben schon in den unterschiedlichsten Räumlichkeiten stattgefunden, jedoch war es nirgendwo so optimal wie auf dem Dammhof. ... hier geht es weiter

19.3.18 Christian Berschting, An das Bauamt
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
ich schreibe Ihnen ob der bevorstehenden Beseitigungsverfügung diverser Gebäude, die der Club francais Paul et Pauline e.V. auf dem Dammhof in Andernach-Kell nutzt. Als Unterstützer des gemeinnützigen Club francais Paul et Pauline e.V. wünsche ich mir Maßnahmen zur Duldung, besser dauerhaften Genehmigung, der bestehenden Gebäude auf dem Gelände des Vereins. Ich möchte zur Verdeutlichung meines Anliegens aus der Ausarbeitung des wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages WD1 052/08 - "Bedeutung der Vereine [...] für die demokratische Grundordnung" zitieren. ... hier geht es weiter

18.3.18 Viktoria Nachtigall / David Fiedler, Kreisverwaltung Mayen-Koblenz Untere Naturschutzbehörde
Sehr geehrte Frau Stromberg, sehr geehrte Frau Ridden
wir sind vor einigen Jahren mit unseren Kindern nach Andernach gezogen, weil einer von uns Beiden von hier stammt. Die Stadt Andernach bietet mit ihrer Umgebung eine schöne Heimat für uns sechs und die Verwaltung haben wir bislang als an den Interessen der Bürger orientiert erlebt. Vor einiger Zeit sind wir auf den Verein Club français Paul et Pauline e. V. gestoßen, der ein aus unserer Sicht phantastisches und einzigartiges Bildungsangebot bietet.... hier geht es weiter

19.3.18 Bodo Dr.Bertram, an das Bauamt Andernach
Sehr geehrte Damen und Herren,
es sei mir gestattet, zu der oben angedrohten Beseitigungsverfügung Stellung zu nehmen.
Angesichts der bundesweiten Bemühungen, die Bildung und Erziehung heranwachsender Kinder zunehmend in den Mittelpunkt politischer Aktivitäten sowie in das öffentliche Bewusstsein zu rücken und Angesichts der momentanen drohenden Gefahr, den Gedanken der europäischen Einheit zu unterminieren, kommt die oben angedrohte Massnahme einem Trauerspiel deutscher Bürokratie gleich. Das Projekt ¨Club francais  Paul et Pauline  ¨ist das Ergebnis eines jahrelangen, mühevollen  sowie einzigartigen Engagements der Familie Farjot- Schmid zu verdanken.... hier geht es weiter

Von Susann Ruschin
Der Dammhof geht tot, es lebe der Dammhof!
Inmitten der wunderbaren Flora und Fauna des Pöntertals, direkt am Traumpfad gelegen, steht ein ehemaliger Gutsherrensitz hinter einer wunderbar bemalten Gartenmauer. Wer neugierig hinter sie in den Innenhof blickt, dem eröffnet sich ein spannend gestaltetes Terrain mit unterschiedlichsten Aktionsbereichen für Wissbegierige: Da steht z.B. ein Unterstand mit Tischen, darauf Papier, Farben, .... hier geht es weiter

Von Bianca Schmidt
Guten Tag liebe Behörde,
Es ist ein wirkliches, ursprüngliches Naturerlebnis mit so viel Freude, Spaß und natürlich auch Lernbereitschaft, welches die Kids  (die dort sogar einmal die technische Welt in Form von Fernsehen, Handy, Spielekonsolen etc. gerne vergessen, was nicht zu unterschätzen ist) begeistert annehmen. Meine Tochter ist nun 8 Jahre alt geworden. .... hier geht es weiter

Von Dominique MOTTARD
Je suis Française, bénévole au « Dammhof » depuis plusieurs années et ce que j’ai pu observer et retenir concerne uniquement les enfants. Alors je vous pose la question :  « A-t-on le droit de priver les enfants de toutes ces émotions ? » Bonheur, enchantement, gaieté, plaisir, joie, découverte de l’autre, découverte de la nature, réussite, satisfaction, émerveillement .... hier geht es weiter

Von Jens Wulfert
Wir würden es sehr bedauern, wenn der Club nicht mehr in seiner jetzigen Form weiterbestehen kann.
der Club bietet eine tolle Wohlfühlumgebung für unsere Kinder in der sie spielerisch einen verantwortungsbewussten Umgang mit unserer Natur gepaart mit einem respektvollen Verhalten untereinander erlernen. .... hier geht es weiter

Von Roger Farjot
SOUTIEN  AU CLUB  FRANÇAIS  PAUL et PAULINE,  D’ANDERNACH - DAMMHOF
Nous ne saurions abandonner notre club français Paul et Pauline sans le soutenir et sans exprimer notre consternation au regard des décisions des institutions locales et régionales qui se profilent.

Von Familie Salf

Von Célia Barrez,
A qui se doit.
Ich habe als Freiwillige in 2012 und 2013 bei der französischen Woche gearbeitet. Damals war das Projekt kleiner als es jetzt ist. Ich hab jedes Jahr Cendrine und Alfred geholfen, französische Freiwilligen ab 18 Jahre alt zu finden, die dieses wunderbare Projekt unterstützen und weiter entwickeln würden. .... hier geht es weiter

Von Oliver Schuhmacher
Liebe Cendrine, lieber Alfred,
zunächst einmal vielen Dank für Eure ausführlichen Informationen zum aktuellen Sachstand, trotz der negativen Nachrichten bzw. der unbefriedigenden Ergebnisse der stattgefundenen Gespräche! Es ist immer traurig, wenn ausschließlich der Kopf und nicht das Herz bzw. der Bauch von Bürokraten Entscheidungen treffen. .... hier geht es weiter

Von Célia Barrez,
Chè.r.e.s Jeunes Ambassadeurs de la Région Rheinland-Platz (un bonjour chaleureux à ceux et celles que je connais déjà personnellement!), A la demande de l'association Paul et Pauline je vous contacte pour vous demander votre soutien (et de ceux et celles que vous pourrez mobiliser pour cette cause) afin que la semaine francaise Paul et Pauline continue d'exister une fois par an. .... hier geht es weiter

Patricia, Udo und Cedrik

Von Ingrid Wiesner - Projekt Club francais
Projekt „französische Woche“ – Club français auf dem Dammhof
Ich bin seit einigen Jahren als Betreuerin bei dieser Woche dabei. Ich gehöre als Ältere zu dem „Küchenpersonal“, welches ein gemischtes Team Franzosen und Deutsche ist und immer in der sogenannten Waldküche zu finden ist. .... hier geht es weiter

David et Sandra Rigal
 
Nous sommes un couple d’enseignants français, professeurs d’école primaire et nous travaillons sur Bourg-en-Bresse dans l’Ain. Depuis 2014, nous sommes animateurs bénévoles pendant la « Semaine Française », organisée par Cendrine et Alfred Schmidt au Dammhof, commune de Kell.
 
Nous avons tenu à continuer quatre années de suite cette expérience, avec nos deux enfants de 7 et 12 ans. Nous avons été séduits par ce solide projet pédagogique permettant la découverte et la pratique du français, pour les jeunes Allemands et aussi des échanges enrichissants pour les participants français de tout âge..... hier geht es weit

Rigal Jacqueline                                                                                            
 
Ich heisse Jacqueline Rigal und bin eine französiche Lehrerin, jetzt auf Ruhestand. Von 2014 bis 2017 war ich jeden Sommer freiwillige Betreuerin während der Französische Woche von “Club Français Paul und Pauline e.V. “  bei Alfred und Cendrine Schmidt, Dammhof,56 626 Andernach. Diese Erfahrung hat mir wirklich sehr gefallen : da konnten die Kinder in einem zuverlässigen Rahmen die französische Sprache in fröhlicher Stimmung üben. Dieses Projekt entsprach meinen Interesse für den deutsch französischen Austausch..... hier geht es weit


© 2018 Club francais Paul et Pauline e.V.
Start  Datenschutz  Infos  Widerruf  Impressum © 2017 Susann Ruschin tiefenkunst

Zurück zum Seiteninhalt