Vita - bewegungskunst von tiefenkunst

Menue
Menue
Direkt zum Seiteninhalt

Vita

Inmitten der Natur

bewegungskunst, das bin ich:

Susann Ruschin
(*1958, Körperpädagogin u. –therapeutin, Psychoanalytische Kunsttherapeutin, Leiterin therapeutischer und sozialer Einrichtungen und Abteilungen, Tänzerin, Sängerin, Therapeutin in tiergestützter Therapie und –Pädagogik und Supervisorin, Mutter von vier erwachsenen Kindern, Großmutter von vier Enkeln)
  

Tanztraining

Mit der Kunst des klassischen Tanzes (Bosl-Stiftung) und als Bewegungspädagogin (LSB-Berlin) startete ich in die Berufswelt und erweiterte diese Grundlagen mit unzähligen Fort- und Weiterbildungen (u.a. zeitgenössischer -, Ausdrucks- und Butohtanz, Pantomime und Körpersprache, Atemtherapie, Massage, Alexandertechnik, Yoga, Feldenkrais, Rhythmik, Aroha) hin zur Körpertherapie.

Hierbei war, unter vielen anderen, meine wichtigste Mentorin Helga Lee
(*1936 - ꝉ 2017; Tänzerin, Gymnastiklehrerin, Tanzpädagogin, Malerin, Dichterin)

Beweglichkeit ist mir nicht nur in beruflicher Hinsicht wichtig, sondern täglicher Genuss und Herausforderung in vielen Lebenslagen.

Ob ich mit den Hunden gemeinsam barfuß durch den Wald laufe oder meine Muskelkraft bergauf mit dem Rad einsetze, ob ich mich geschwind zu den Kleinsten hocke oder sicher im Gleichgewicht bleibe, wenn es eng wird oder in die Höhe geht – körperliche Freiheit liegt im Wechsel von An- und Entspannung, von körperlicher und seelischer Wahrnehmung. Das ganzheitliche Körperbewusstsein umfasst für mich auch das Verständnis und den Einsatz unserer Körpersprache in Verbindung der Haltung mit der Atmung, Stimme und Stimmung.

Die Basis für all das sind meine Füße. Sie nicht zu vernachlässigen, sondern mit forderndem Training und ausgleichender Pflege und Aufmerksamkeit zu versorgen ist mir tägliche Pflicht und Beweis zur Selbstliebe und -verantwortung. Gerne vermittle ich diesen, für mich so selbstverständlichen Umgang, an alle Interessierten. Die professionelle Umsetzung dazu ist mir nicht nur Berufung, sondern auch eine Herzensangelegenheit.


Ich wünsche Dir, dass Du die Achtsamkeit für Dich und die Natur findest.
Ganz leicht über Deine Füße.
Denn alles was Du brauchst ist schon da!

Susann Ruschin



Qualitätsnachweise:
Ballettausbildung: Deutsche Oper München unter John Cranko / Bosl-Stiftung München;
Spezialisierungen hierzu: Zeitgenössischer- und Ausdruckstanz, Butoh-Tanz, Jazz- und Volkstanz.
Gymnastiklehrerin: Landessportbund Berlin; Spezialisierungen hierzu im körperpädagogischen und –therapeutischen Bereich: Atemtherapie, Alexandertechnik, Körpersprache, Bewegungs- und Tanztherapie, Stimmbildung, Yoga, Massage, Pantomime, Rhythmik, Wasser – und Seniorengymnastik, AROHA-Training. Umsetzungen im eigenen Trainingsstudio, Volkshochschule München und Berlin, div. Tanz-, Wellness- und Fitness-Studios.
Psychoanalytische Kunsttherapie: (IPK-Hannover), Spezialisierungen hierzu: Extremtraumatisierungen, Suchtprofilaxe, Borderline-Störungen, HP-Psychologie, Basale Stimulation, Sterbebegleitung, Tiergestützte Therapie. Berufsverbände hierzu: MG der Internationalen Gesellschaft für Kunst, Gestaltung und Therapie (IGKGT/IAACT), MG im Deutschen Fachverband für Kunst- und Gestaltungstherapie (DFKGT); Supervisorin N. Balke, Gruppenarbeiten im Behandlungszentrum für Folteropfer in Berlin-Moabit; Supervisor Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Peter Diederichs, Psychoanalytiker, Fachgebiet: Transsexualität.

Ich freue mich auf Dich und Deine Lebenskompetenzen!

Zurück zum Seiteninhalt